SV Salamander Kornwestheim Einrad
    SV Salamander Kornwestheim Einrad
logo mitigel
logo mitEinrad

Deutsche Meisterschaft 2018: Kornwestheimer Einradfahrer erfolgreich

DM Einrad Warendorf 16. 17.6.2018 komprimiert

Kornwestheimer Einradfahrer erfolgreich bei

Deutscher Meisterschaft

Am Samstag, den 16. und Sonntag, den 17. Juni wurde in Warendorf die Deutsche Meisterschaft im Einrad Rennen ausgetragen. Warendorf ist ein hübsches Städtchen im Münsterland, das vor allem durch sein Gestüt bekannt ist. Dort hat auch die Bundeswehr einen Standort und ein großes, sehr gut ausgestattetes Stadion. In diesem Stadion fand schon zum zweiten Mal seit 2015 die Deutsche Meisterschaft im Einrad Rennen statt.

Die Kornwestheimer Sportler reisten schon am Freitag ins Münsterland, da die Fahrt dorthin doch ziemlich weit ist. Mit dabei waren diesmal Julia und Simon Schock, Jana Poster, Sera Irion und Sina Prinz.

Der Samstag begann, wie fast immer, mit dem 100 m-Rennen. Hier startete Simon gleich richtig durch und belegte den 3. Platz, ebenso im nachfolgenden Einbein-Rennen über 50 Meter. Hier erreichte außer Simon nur Sera die Ziellinie.

Weiter ging es mit Radlauf. Auch hier taten sich die Kornwestheimer schwer. Nur Simon und Julia kamen ins Ziel, Simon erkämpfte sich hier sogar eine Goldmedaille.

Während den Rennen konnte jeder, wie es zeitlich passte, den IUF-Slalom, beziehungsweise den Hoch- und Weitsprung absolvieren. Julia schaffte es hier mit einer tollen Zeit auf den ersten Platz und qualifizierte sich für das Junior-Finale der 8 Besten unter 15 Jahren, Jana wurde zehnte.

Im Weitsprung ersprang sich Simon eine Silbermedaille, Sina und Julia wurden jeweils in ihren Altersklassen sechste, Jana zehnte.

Sina war die einzige, die auch im Hochsprung antrat, und wurde hier siebte.

Als letzte Disziplin am Samstag fand das 800 m-Rennen statt. Simon belegte hier erneut den dritten Platz. Sina stürzte kurz vor Erreichen der Ziellinie schwer und wurde disqualifiziert, da sie die Mindestzeit überschritten hatte.

Am Sonntag war die erste Disziplin das 400 m-Rennen. Simon belegte hier erneut den dritten Platz, Sina wurde neunte.

Im Staffellauf trat Simon mit der U15-Staffel aus Gars am Inn an und wurde Siebter. Die Kornwestheimer Staffel landete im Mittelfeld und kam in der Altersklasse Ü15 nur auf den 14. Platz.

Als Abschluss wurden in Warendorf noch die 10km-Rennen ausgetragen, aber keiner der Kornwestheimer Einradfahrer trat hier an. Somit konnten sie sich zufrieden mit 4 Bronze-, einer Silber- und zwei Goldmedaillen auf den Heimweg machen.